Der Mann im Mond

Max Stiller wurde auf dem Mond zurückgelassen um nach einer Apokalypse nachzuschauen wann sie wieder bewohnbar ist, während der Rest der Menschheit in riesigen Archen zu neuen Kolonien reist. Alleine mit sich selbst, unzähligen Satelliten, Sensoren und Drohnen die er nicht so richtig bedienen kann, bleibt er immer drei tage wach und lässt sich dann wieder für 200 Jahre einfrieren und später erneut nach dem Rechten zu sehen. Doch eines Tages macht er eine erstaunliche Entdeckung. Ich präsentiere mein alles erstes Solorollenhörspiel, welches ich zunächst live gestreamt hatte und jetzt ein wenig geschnitten auf Youtube stelle. Alles ist spontan mit Stage und den Eingebungen eines Zuschauers entstanden. Viel Vergnügen.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial