Zum Inhalt springen

Pompeji: Per Aspera Ad Astra: Schriftrolle 3

  • von
Rollenhoerspiel.de
Rollenhoerspiel.de
Pompeji: Per Aspera Ad Astra: Schriftrolle 3
/

(00:00:00) Intro und Disclaimer
(00:00:56) Wiedersehen
(00:09:22) Rückblick: Ankunft
(00:27:47) Die Sklavin (Trigger)
(00:52:09) Der Leser

Disclaimer: Dieses improvisierte Hörspiel ist von der Historie inspiriert und erhebt keinen Anspruch auf historische Korrektheit oder faktische Darstellung. Sie ist für Erwachsene konzipiert, enthält verschiedene Triggerthemen, insbesondere die Darstellung von Sklaverei und sexueller Gewalt und auch andere, nicht unproblematische Thematiken. Wir bitten daher die Sendung mit entsprechender Achtsamkeit für sich selbst zu hören. Achten sie auf sich und brechen sie bei einem Unwohlsein ab oder überspringen sie die Szene.

16n. Chr.: Die Sklavin Felicia setzt sich über den direkten Befehl ihrer Herrin Juno Aelia hinweg und sucht auf der Trauerfeier das Gespräch mit Novius Verres. Dabei zeigt sie mit einem Mal ein ganz anderes Gesicht. Was steckt hinter ihrem seltsamen Verhalten, und wie wurde sie die, die sie heute ist?

Es spielen Ajarion, Suna, Scafina, Twi-Chan, Septerion, Memoria und WhatYouWill.

Spielleitung ist Marot

Musik: Provided by Pond5( Lizenzen), Jamendo ( Lizenzen) und Pixa Bay

Souneffekte: Provided by Pond 5 (Lizenzen) und Free Sounds

Wir wünschen gute Unterhaltung und freuen und über Feedback in Form von Kommentaren.

Und natürlich ein Abo 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial